KARL-MÜCHLER-SCHULE staatlich anerkannte Ergänzungsschule
Tel. +49 (0)231 430011 KMuechlerSchule@aol.com
Kontaktformular
Copyright © 2017 Karl-Müchler-Schule. Alle Rechte vorbehalten.  |   Impressum   |   Jobs
      Heart of Trash mit HA Schult 2015 Zur Online-Fotostrecke der Ruhr Nachrichten Am Samstagmorgen unternahmen unsere Schülerinnen und Schüler, ihre Familien und Freunde mit Müll bepackt einen Schulausflug zum Phoenix-See. Denn der international bekannte Objekt- und Aktionskünstler HA Schult lud zu einer außergewöhnlichen Kunstaktion ein. Auf dem Platz zwischen dem Phoenix-See und der Hörder Burg sollte ein großes Herz aus Müll entstehen. Dafür sollten die Anwesenden den mitgebrachten Müll in den vom Künstler dafür vorgesehenen Bereich verteilen. Kunstlehrerin Heide Möller hat die Schüler im Vorfeld bereits auf die Aktion vorbereitet. Innerhalb kurzer Zeit entstand so das “Heart of Trash” am Phoenix-See. Nach der Fertigstellung des Kunstwerkes erklärte HA Schult den Wert der Veranstaltung und appelierte an die Jugend, sich mit der Vermüllung der Erde und einer nachhaltigen Lebensweise aktiv auseinander zu setzen. Anschließend richtete Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau einige Worte an die Anwesenden. Laut Herrn Sierau sei es eine große Ehre für die Stadt Dortmund nach den Müllherzen am Piazza del Popolo in Rom und dem Kölner Dom nun auch am Phoenix-See diese gesellschaftspolitische Kunstaktion auszurichten. Auch Schulleiterin Barbara Kulke mahnte zur Nachhaltigkeit in der Gesellschaft und einem stärkeren Umweltbewusstsein und dankte dem Künstler HA Schult für die gute Zusammenarbeit mit der Karl-Müchler- Schule. Als langjähriger Freund der Schule nahm auch “Hobbythek”-Legende Jean Pütz an der Kunstaktion teil. Schließlich wurde das Herz von der EDG abtransportiert. “Der Müll kommt jetzt in sein Zuhause zurück.”, sagt der Künstler dazu.
Zum Seitenanfang START SCHULPROFIL UNSERE SCHULE TERMINE IMPRESSIONEN KONTAKT START SCHULPROFIL UNSERE SCHULE TERMINE IMPRESSIONEN KONTAKT Impressionen Schulfeste Veranstaltungen Fortbildungen Freunde der Schule Exkursion Prag 2014 Weihnachtsmarkt 2013 Exkursion London 2013 Abiturfeier 2012 Phantasialand 2014 Exkursion Barcelona 14 Nikolausfeier 2014 Am Samstagmorgen unternahmen unsere Schülerinnen und Schüler, ihre Familien und Freunde mit Müll bepackt einen Schulausflug zum Phoenix-See. Denn der international bekannte Objekt- und Aktionskünstler HA Schult lud zu einer außergewöhnlichen Kunstaktion ein. Auf dem Platz zwischen dem Phoenix-See und der Hörder Burg sollte ein großes Herz aus Müll entstehen. Dafür sollten die Anwesenden den mitgebrachten Müll in den vom Künstler dafür vorgesehenen Bereich verteilen. Kunstlehrerin Heide Möller hat die Schüler im Vorfeld bereits auf die Aktion vorbereitet. Innerhalb kurzer Zeit entstand so das “Heart of Trash” am Phoenix-See. Nach der Fertigstellung des Kunstwerkes erklärte HA Schult den Wert der Veranstaltung und appelierte an die Jugend, sich mit der Vermüllung der Erde und einer nachhaltigen Lebensweise aktiv auseinander zu setzen. Anschließend richtete Oberbürgermeister Ullrich Sierau einige Worte an die Anwesenden. Es sei eine große Ehre für die Stadt Dortmund nach den Müllherzen am Piazza del Popolo (Rom) und dem Kölner Dom nun auch am Phoenix-See diese Kunstaktion auszurichten. Schulleiterin Barbara Kulke, Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Künstler HA Schult Auch Schulleiterin Barbara Kulke mahnte zu einem stärkeren Umweltbewusstsein und dankte HA Schult für die gute Zusammenarbeit mit der Karl-Müchler-Schule. Als lanjähriger Freund der Schule nahm auch Jean Pütz an der Kunstaktion teil. Schließlich wurde das Herz von der EDG abtransportiert. “Der Müll kommt jetzt in sein Zuhause zurück.”, sagt der Künstler dazu. Schließlich wurde das Herz von der EDG abtransportiert. “Der Müll kommt jetzt in sein Zuhause zurück.”, sagt der Künstler dazu. Heart of Trash 2015 Nikolausfeier 2015 Abiturfeier 2016
KARL-MÜCHLER-SCHULE staatlich anerkannte Ergänzungsschule
Copyright © 2017 Karl-Müchler-Schule. Alle Rechte vorbehalten.  |   Impressum   |   Jobs
Heart of Trash mit HA Schult 2015 Zur Online-Fotostrecke der Ruhr Nachrichten Am Samstagmorgen unternahmen unsere Schülerinnen und Schüler, ihre Familien und Freunde mit Müll bepackt einen Schulausflug zum Phoenix-See. Denn der international bekannte Objekt- und Aktionskünstler HA Schult lud zu einer außergewöhnlichen Kunstaktion ein. Auf dem Platz zwischen dem Phoenix-See und der Hörder Burg sollte ein großes Herz aus Müll entstehen. Dafür sollten die Anwesenden den mitgebrachten Müll in den vom Künstler dafür vorgesehenen Bereich verteilen. Kunstlehrerin Heide Möller hat die Schüler im Vorfeld bereits auf die Aktion vorbereitet. Innerhalb kurzer Zeit entstand so das “Heart of Trash” am Phoenix-See. Nach der Fertigstellung des Kunstwerkes erklärte HA Schult den Wert der Veranstaltung und appelierte an die Jugend, sich mit der Vermüllung der Erde und einer nachhaltigen Lebensweise aktiv auseinander zu setzen. Anschließend richtete Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau einige Worte an die Anwesenden. Laut Herrn Sierau sei es eine große Ehre für die Stadt Dortmund nach den Müllherzen am Piazza del Popolo in Rom und dem Kölner Dom nun auch am Phoenix-See diese gesellschaftspolitische Kunstaktion auszurichten.   Auch Schulleiterin Barbara Kulke mahnte zur Nachhaltigkeit in der Gesellschaft und einem stärkeren Umweltbewusstsein und dankte dem Künstler HA Schult für die gute Zusammenarbeit mit der Karl- Müchler-Schule. Als langjähriger Freund der Schule nahm auch “Hobbythek”-Legende Jean Pütz an der Kunstaktion teil. Schließlich wurde das Herz von der EDG abtransportiert. “Der Müll kommt jetzt in sein Zuhause zurück.”, sagt der Künstler dazu.
MEHR ENTDECKEN Am Samstagmorgen unternahmen unsere Schülerinnen und Schüler, ihre Familien und Freunde mit Müll bepackt einen Schulausflug zum Phoenix-See. Denn der international bekannte Objekt- und Aktionskünstler HA Schult lud zu einer außergewöhnlichen Kunstaktion ein. Auf dem Platz zwischen dem Phoenix-See und der Hörder Burg sollte ein großes Herz aus Müll entstehen. Dafür sollten die Anwesenden den mitgebrachten Müll in den vom Künstler dafür vorgesehenen Bereich verteilen. Kunstlehrerin Heide Möller hat die Schüler im Vorfeld bereits auf die Aktion vorbereitet. Innerhalb kurzer Zeit entstand so das “Heart of Trash” am Phoenix-See. Nach der Fertigstellung des Kunstwerkes erklärte HA Schult den Wert der Veranstaltung und appelierte an die Jugend, sich mit der Vermüllung der Erde und einer nachhaltigen Lebensweise aktiv auseinander zu setzen. Anschließend richtete Oberbürgermeister Ullrich Sierau einige Worte an die Anwesenden. Es sei eine große Ehre für die Stadt Dortmund nach den Müllherzen am Piazza del Popolo (Rom) und dem Kölner Dom nun auch am Phoenix-See diese Kunstaktion auszurichten. Schulleiterin Barbara Kulke, Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Künstler HA Schult Auch Schulleiterin Barbara Kulke mahnte zu einem stärkeren Umweltbewusstsein und dankte HA Schult für die gute Zusammenarbeit mit der Karl-Müchler-Schule. Als lanjähriger Freund der Schule nahm auch Jean Pütz an der Kunstaktion teil. Schließlich wurde das Herz von der EDG abtransportiert. “Der Müll kommt jetzt in sein Zuhause zurück.”, sagt der Künstler dazu. Schließlich wurde das Herz von der EDG abtransportiert. “Der Müll kommt jetzt in sein Zuhause zurück.”, sagt der Künstler dazu.
Karl-Müchler-Schule   Am Schallacker 12 44263 Dortmund   Tel.: +49 (0) 231 4300 11 Fax: +49 (0) 231 4300 96 KMuechlerSchule@aol.com